Daten werden geladen...
Unternehmen Presse & B2B Presseseite Pressemitteilung 05.04.2017

Pressemitteilung

 

Ein Jahr BrotRetter – Arbeitsplätze und ein Zeichen gegen Verschwendung

Preisträger | Montag, 05. April 2017 |

Brotretter ausgezeichnet

Hamburg, 5. April 2017: Das Kooperationsprojekt von Junge Die Bäckerei. und Hinz&Kunzt feiert einjährigen Geburtstag und kam beim Bundespreis gegen Lebensmittelverschwendung unter die ersten Drei.

Ein Jahr BrotRetter – Arbeitsplätze und ein Zeichen gegen Verschwendung

Start: Anfang April 2016 sind die „BrotRetter“ gestartet. In einem Laden in Lohbrügge gibt es seitdem Brot und Kuchen vom Vortag zu günstigen Preisen. Seite an Seite verkaufen dort Mitarbeiter von Junge und ehemalige Hinz&Kunzt-Verkäufer. Die Verlängerung: Zunächst war der Modellversuch auf zwölf Monate angelegt. Nun ist es verlängert worden. Es gibt neben dem Hamburger Geschäft seit Sommer 2016 auch ein BrotRetter - Geschäft in Lübeck. Die Idee ist einfach und genial: Das nicht verkaufte Brot aus den Geschäften von Junge Die Bäckerei. wird am nächsten Tag von Hinz&Künztlern und Junge – Mitarbeitern verkauft. Die insgesamt fünf BrotRetter in Lohbrügge, die jeden Tag die Backwaren sortieren, packen, transportieren, verkaufen und die Kunden bedienen, haben einen sozialversicherungspflichtigen Teilzeit-Arbeitsvertrag bekommen.

„Wir bieten mit dem Straßenmagazin Hamburgs Obdach- und Wohnungslosen Heimat und Beschäftigung“, so Stephan Karrenbauer, Sozialarbeiter bei Hinz&Kunzt. „Mit BrotRetter haben ehemalige Obdachlose jetzt eine echte Chance auf dem ersten Arbeitsmarkt. Und das mit einer sinnvollen Initiative und einem tollen Partner!“

Die Auszeichnung: So viel Engagement wird nun auch vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft ausgezeichnet.

Bei „Zu gut für die Tonne!“, dem Bundespreis für Engagement gegen Lebensmittelverschwendung, kam das BrotRetter-Projekt jetzt unter die ersten drei Plätze in der Kategorie Handel. „Wir sind sehr glücklich über die Auszeichnung und stolz, mit solchen Partnern wir Hinz&Kunzt und der Vorwerker Diakonie zusammen arbeiten zu dürfen. Dieser Preis ist für alle an diesem Projekt Beteiligten. Danke.“ so Hofrichter, Sprecher von Junge Die Bäckerei. Die Details zum Projekt. Die von Junge Die Bäckerei. entwickelte und umgesetzte BrotRetter-Idee gibt nicht nur Broten vom Vortag, sondern auch sozial benachteiligten Menschen eine zweite Chance. In vielen Fällen landen Brote und Gebäck vom Vortag im Müll. Damit dies nicht so ist, hat das 180 Geschäfte umfassende Familienunternehmen Junge Die Bäckerei. das Projekt BrotRetter ins Leben gerufen. In zwei eigenständigen BrotRetter-Läden verkauft das Unternehmen Brot vom Vortag zu günstigeren Preisen.

Das Besondere: Partner des Projekts sind die Lübecker Vorwerker Diakonie und das Obdachlosen-Magazin Hinz&Kunzt aus Hamburg.
Sie kümmern sich um die Menschen in Notsituation, geben ihnen nicht nur ein Dach über dem Kopf, sondern auch Halt. Die BrotRetter erhalten einen festen Arbeitsvertrag und so die Chance auf einen Weg zurück ins normale Leben. Presseinformation Überschüsse aus dem BrotRetter-Geschäft kommen ausschließlich den Partnern zugute. Zugleich reduziert Junge mit jedem so verkauften Brot die Ware, die sonst an die Tierfutterverwertung gegangen wäre. Als Unternehmen stellt Junge die Immobilie, die Einrichtung, die Ausstattung, die Ware und die frischen Zutaten für Snacks sowie das Vertriebs-Know-how. Ebenso übernimmt die Bäckerei das Training und den überwiegenden Teil des Personals und die Bezahlung und Bekleidung der Mitarbeiter von Hinz&Kunzt und der Vorwerker Diakonie – pro Geschäft ein mittlerer fünfstelliger Betrag. Von dem Projekt profitieren dabei nicht nur die Bedürftigen. Kunden, die preisgünstig einkaufen können oder müssen, finden bei den BrotRettern ein entsprechendes Angebot, ebenso Kunden, die etwas Gutes tun möchten.

Weitere Infos:

www.zugutfuerdietonne.de
www.brotretter.de
www.fb.com/brotretter