Daten werden geladen...
Datenschutz

 

Stand 24.05.2018

Datenschutzrechtliche Informationen

Wir legen großen Wert auf den verantwortungsvollen Umgang mit personenbezogenen Daten. Die folgende Datenschutzerklärung erläutert Ihnen, welche personenbezogenen Daten wir in welcher Weise verarbeiten. Die folgenden Informationen gelten für Besucher dieser Website ebenso wie für Lieferanten, Kunden und Endkunden sowie für Bewerber.

Verantwortlicher

Damit Sie wissen, an wen Sie sich wenden können, wenn es um Ihre Daten geht, teilen wir Ihnen zunächst mit, wer für die Verarbeitung rechtlich die Verantwortung trägt und wer konkreter Ansprechpartner für Ihre Belange ist.

Rechtlich Verantwortlicher:
Konditorei Junge GmbH
Hafenstraße 25
23568 Lübeck
Tel: +49 451 38875 - 200
service@jb.de

Datenschutzbeauftragter:
Herr Dr. Balzer
Hafenstraße 25
23568 Lübeck
Tel: +49 451 38875 - 200
datenschutz@jb.de

Melden Sie sich beim Datenschutzbeauftragen, wenn Sie Fragen, Anregungen, Beschwerden haben. Die Kommunikation ist vertraulich.

I. Websitebesucher

1. Welche Daten werden für welche Zwecke verarbeitet?

Wenn Sie diese Website besuchen, werden bestimmte personenbezogene Daten verarbeitet. Einige Daten sind in technischer Hinsicht zwingend erforderlich, einige verbessern die Bedienbarkeit der Seite, andere werden nur verarbeitet, wenn Sie bestimmte Funktionen nutzen und dabei selbst Daten eingeben. Im Folgenden wollen wir Ihnen einen Überblick darüber geben und Ihnen auch die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung nennen.

2.1 Technische Daten

Zweck
Datenkategorien
Rechtsgrundlage
Technische Bereitstellung
IP-Adresse, Datum, Uhrzeit, Datenmenge, Browsertyp, Betriebssystem, Referrer-URL, Provider
Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO
Analyse durch Piwik (Matomo)
IP-Adresse wird 2 byte maskiert
Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

2.2 Inhaltliche Daten

Diese Daten werden nur verarbeitet, wenn Sie diese in die entsprechenden Eingabefelder eintragen oder sich einloggen.

Zweck
Datenkategorien
Rechtsgrundlage
Kontakt-Formular
Anrede, Name, Vorname, Straße, PLZ, Ort, Email-Adresse, Telefonnummer, Faxnummer, Geburtstag, Kontaktwunsch, Nachricht, JungeCard Nummer, Benutzername, Datei-Upload
Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO
Verwaltung / Anmeldung registrierter Junge Cards
Anrede, Name, Vorname, Straße, PLZ, Ort, Email-Adresse, Telefonnummer, Mobiltelefonnummer, Geburtstag, Kontaktwunsch, Junge Card Nummer, Benutzername, Passwort, Junge Card PIN, Zahlungsmodalitäten, Bondaten, Status Treupunkte, Guthaben
Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO
Newsletter
Anrede, Name, Vorname, Straße, PLZ, Ort, Email-Adresse, Vorliegen einer Einwilligung
Art. 6 Abs. 1 lit. a,f DSGVO
Individualisierte Werbung
Anrede, Name, Vorname, Straße, PLZ, Ort, Email, Geburtstag, Status Treupunkte, Guthaben, Einkaufsverhalten, Interesse
Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO
Teilnahme an Gewinnspielen
Anrede, Name, Vorname, Straße, PLZ, Ort, Email-Adresse, Vorliegen einer Einwilligung, je nach Plattform (Social Media) entsprechende Profildaten
Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO
Veranstaltungen (z.B. Backen mit Kindern, Brot und Wein, Barrista-Kurz)
Anrede, Name, Vorname, Straße, PLZ, Ort, Email-Adresse, Telefonnummer, Geburtstag, Anzahl, Datum der Veranstaltung
Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO
Teilnahme an Wettbewerben
Anrede, Name, Vorname, Straße, PLZ, Ort, Email-Adresse und sofern relevant, der für den Wettbewerb erforderliche Beitrag
Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO
Fototorten
Anrede, Name, Vorname, Straße, PLZ, Ort, Email-Adresse, Telefonnummer, Anzahl, das von Ihnen gesendet Foto, Zahlungsinformationen
Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO
Kontaktaufnahme und Interessenten-Registrierung für Junge PlusCard und Junge- BusinessCard
Anrede, Name, Vorname, Firma, Email-Adresse, Telefonnummer, Straße, Hausnummer, PLZ, Ort, Nachricht
Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO

3. Berechtigte Interessen

Wenn Sie unter Ziffer 2 in der 3. Spalte der Tabelle die Angabe Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO finden, dann bedeutet dies, dass wir davon ausgehen, dass die Verarbeitung erforderlich ist, um ein berechtigtes Interesses unsererseits zu wahren. Gleichzeitig gehen wir davon aus, dass die Verarbeitung durch uns nicht entgegen Ihrer Interessen, Grundrechte oder Grundfreiheiten erfolgt, die den Schutz dieser Daten erfordern. Eine solche Verarbeitung wird von uns nur durchgeführt, wenn wir die Interessen sorgfältig abgewogen haben. Damit Sie diese Entscheidung nachvollziehen können geben wir Ihnen im Folgenden einen Überblick über unsere jeweiligen Interessen an der Datenverarbeitung:

Datenverarbeitung
Berechtigte Interessen
Technische Bereitstellung
Darstellung der Website, die Sie besuchen
Analyse durch Piwik (Matomo)
Optimierung der Website durch statistische Daten

4. Junge Online Shop

4.1 Stammdaten

Wenn Sie in unserem Webshop bestellen möchten, können Sie dies als Gast oder unter Verwendung der Junge Card Daten. Für den Vertragsabschluss erforderlich ist, dass Sie Ihre persönlichen Daten und Ihre Bestellungsinhalte angeben, die wir für die Abwicklung Ihrer Bestellung benötigen. Für die Abwicklung der Verträge notwendige Pflichtangaben sind gesondert markiert, weitere Angaben sind freiwillig. Die von Ihnen angegebenen Daten verarbeiten wir zur Abwicklung Ihrer Bestellung. Dazu können wir Ihre Zahlungsdaten an unsere Zahlungsdienstleister weitergeben. Wir erhalten nur Informationen zur von Ihnen gewählten Zahlungsart und eine Bestätigung der Zahlung. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

4.2 Wir sind aufgrund handels- und steuerrechtlicher Vorgaben verpflichtet, Ihre Adress-, Zahlungs- und Bestelldaten für die Dauer von bis zu zehn Jahren zu speichern. Wenn Sie einen Bestellvorgang abbrechen, werden keine Daten gespeichert.

4.3 Zur Verhinderung unberechtigter Zugriffe Dritter auf Ihre persönlichen Daten, insbesondere Finanzdaten, wird der Bestellvorgang per TLS-Technik verschlüsselt.

5. Empfänger

Ihre personenbezogenen Daten werden in erster Linie von uns verarbeitet. Wir geben diese Daten grundsätzlich nicht an Dritte weiter, es sei denn Dienstleister unterstützen uns bei der Darstellung der Website oder der Durchführung von Bestellungen oder Aktionen. Folgende Kategorien von Empfänger erhalten dazu personenbezogene Daten:

  • Webhoster
  • Infrastrukturdienstleister
  • Webshop-Provider
  • Zahlungsdienstleister
  • Soweit wir gesetzlichen Verpflichtungen unterliegen, erhalten auch Behörden oder andere Institutionen personenbezogene Daten

6. Pflicht zur Bereitstellung der Daten

Es besteht keine Pflicht, dass Sie die Daten bereitstellen. Sie besuchen die Seite freiwillig. Bei Vertragsleistungen und Verwaltung der Junge Card benötigen wir die Daten zur Vertragsdurchführung - ohne die Daten können wir die Leistungen nicht oder nur eingeschränkt anbieten, was unter Umständen zu einer Beendigung des Vertragsverhältnisses führen kann.

7. Piwik / Cookies

Diese Website nutzt den Webanalysedienst Piwik (Matomo), um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Piwik (Matomo) ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Für diese Auswertung werden Cookies auf Ihrem Computer gespeichert. Die Auswertung können Sie durch Löschung vorhandener Cookies und die Verhinderung der Speicherung von Cookies selbst einstellen. Wenn Sie die Speicherung der Cookies verhindern, weisen wir darauf hin, dass Sie gegebenenfalls diese Website nicht vollumfänglich nutzen können. Die Verhinderung der Speicherung von Cookies ist durch die Einstellung in ihrem Browser möglich. Die Verhinderung des Einsatzes von Piwik (Matomo) ist möglich, indem Sie den folgenden Haken auf der Seite entfernen und so das Opt-out-Plug-in aktivieren: Opt-out Seite öffnen

Diese Website verwendet Piwik (Matomo) mit der Erweiterung „AnonymizeIP“. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, eine direkte Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden. Die mittels Piwik (Matomo) von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen von uns erhobenen Daten zusammengeführt.

Das Programm Piwik (Matomo) ist ein Open-Source-Projekt. Informationen des Drittanbieters zum Datenschutz erhalten Sie unter http://piwik.org/privacy/policy.

8. Google Maps und Youtube

Auf unserer Website wird über eine API der Kartendienst Google Maps verwendet, um Ihnen Geschäfte anzuzeigen. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir haben keinen Einfluss auf diese Datenübertragung. Die Nutzung von Google Maps dient Ihnen zum schnellen Auffinden eines nächstgelegenen Geschäfts. Die Rechtgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Wir binden auch Youtube-Videos in unseren Webauftritt ein. Die von uns gewählten Variante erhebt keine personenbezogenen Daten, es sei denn Sie sehen sich das Video an. Dann werden bestimmte technische erforderliche oder von Google gesetzte Informationen an den Anbieter übermittelt.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

9. Soziale Netzwerke

Wir binden auf unserer Website Inhalte unserer Aktivitäten auf verschiedenen Social Media Netzwerken über entsprechende Plug-Ins ein. Je nach Anbieter und Ihrem eigenen Nutzungsverhalten können über bereits auf Ihrem System gesetzte Cookies Ihre Daten an diese Anbieter übermittelt werden, wenn Sie unsere Seite besuchen.

Daneben finden sich weiter einfache Links zu unseren Internetauftritten auf den jeweiligen sozialen Netzwerken. Wenn Sie dem Link von unserer Website auf ein soziales Netzwerk folgen oder sich zum Teilen von Inhalten unserer Website bei Ihrem sozialen Netzwerk anmelden, werden Ihre Daten von dem jeweiligen Anbieter des sozialen Netzwerks verarbeitet. Den Zweck und Umfang der Datenerhebung, die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch den Anbieter des sozialen Netzwerks sowie diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Informationen zum Datenschutz des jeweiligen Anbieters.

 

II Lieferanten und Kunden

In der Zusammenarbeit mit unseren Kunden und Lieferanten verarbeiten wir personenbezogene Daten, insbesondere die Kontaktdaten von unseren Ansprechpartnern bei den Unternehmen, mit denen wir kooperieren. Dazu wollen wir im Folgenden informieren.

1. Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Junge verarbeitet die personenbezogenen Daten zum Zwecke der Verwaltung der Vertragsbeziehung bzw. der laufenden Zusammenarbeit, beispielsweise der Verwaltung von Ansprechpartnern, zur Kommunikation und Abwicklung oder zur Information und Werbeansprache. Die Verarbeitung wird diesbezüglich auf Art 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gestützt. Das Interesse seitens Junge besteht in der Verwaltung und Abwicklung der gemeinsamen Vertragsbeziehung, zur Kundenpflege, Informationsservice und Werbung.

Wenn ein direkter Vertrag mit demjenigen besteht, dessen Daten verarbeitet werden, dann wird die oben beschriebene Verarbeitung der Daten in Bezug auf die Verwaltung der Vertragsbeziehung - ausgenommen für Werbung - auf Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO erfolgen.

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist gesetzlich bzw. vertraglich nicht zwingend vorgeschrieben bzw. für einen Vertragsabschluss erforderlich, ohne die personenbezogenen Daten kann die Zusammenarbeit jedoch nur sehr eingeschränkt gewährleistet werden.

In Einzelfällen kann eine Verarbeitung auch auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a erfolgen, dann weisen wir darauf aber ausdrücklich hin und bitten Sie um Ihr Einverständnis. Die Entscheidung darüber ist immer freiwillig und es treffen Sie keinerlei negative Konsequenzen, wenn Sie sich dagegen entscheiden. Einwilligungen wird der Verantwortliche insbesondere bei Werbemaßnahmen, beispielsweise für das Zusenden von Newslettern verwenden. Wenn dies erfolgt, werden Sie zusätzlich bei jeder Werbeansprache über das Widerrufsrecht gesondert hingewiesen und Sie können in der Regel über einen entsprechenden link das Widerrufsrecht direkt ausüben.

2. Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten werden nach Wegfall obiger Zwecke gelöscht, soweit keine gesetzlichen Archivierungsrechte bzw. -pflichten bestehen, Gewährleistungsfristen eine Aufbewahrung rechtfertigen oder eine Aufbewahrung aus sonstigen rechtlichen Gründen geboten ist.

3. Empfänger der Daten

Grundsätzlich werden die personenbezogenen Daten nicht an Dritte übermittelt, es sei denn dies steht im Zusammenhang mit den oben aufgeführten Zwecken und ist im Folgenden beschrieben:

  • Wenn wir externe Dienstleister zur Unterstützung von Werbemaßnahmen einbinden werden personenbezogene Daten mit diesen geteilt
  • Es werden zunehmend Infrastrukturdienstleister eingesetzt, die ebenfalls personenbezogene Daten verarbeiten
  • Unter Umständen werden Ihre Daten an konzernverbundene Gesellschaften weitergegeben, wenn dies für die genannten Zwecke erforderlich ist
  • Soweit wir gesetzlichen Verpflichtungen unterliegen, erhalten auch Behörden oder andere Institutionen personenbezogene Daten

 

III. Endkunden

In der Regel können Sie unsere Produkte in den Geschäften erwerben ohne dass wir personenbezogene Daten verarbeiten. In bestimmten Situationen ist eine Verarbeitung jedoch notwendig. Dies stellen wir im Folgenden dar.

1.Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Wenn Sie elektronisch bezahlen, verarbeitet Junge die personenbezogenen Daten zum Zwecke zur Abwicklung von Kundenbestellungen und Reklamationen sowie zur elektronischen Bezahlung.

Bei der Verwendung einer registrierten Junge Card verarbeiteten wir die erhobenen Daten für die Teilnahme am Bonusprogramm (Treuepunkte), zur Abwicklung der Bezahlung und zur Verwaltung des Kundenkontos.

Sie können über verschiedene Kanäle mit uns in Verbindung treten, mit uns kommunizieren oder den Kundenservice an Anspruch nehmen. Die dazu notwendigen personenbezogenen Daten verarbeiten wir zur Beantwortung und Abwicklung Ihrer Anliegen.

Die Verarbeitungen werden diesbezüglich auf Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO gestützt.

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist vertraglich notwendig, denn ohne die personenbezogenen Daten kann die Abwicklung nicht oder nur sehr eingeschränkt gewährleistet werden.

Wenn dies in den Geschäften entsprechend gekennzeichnet ist, werden Teile dieser Filiale videoüberwacht. Eine Zuordnung zu Ihrer Person wird nicht durchgeführt. Diese Daten werden nur im Falle von Vorfällen ausgewertet, eine permanente Überwachung findet nicht statt. Die Rechtsgrundlage ist § 4 Abs. 1 Nr. 3 BDSG-neu. Die Überwachung erfolgt zum Zwecke des Schutzes der Mitarbeiter, der Kunden und Sachvermögenswerte.

2. Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten werden nach Wegfall obiger Zwecke gelöscht, soweit keine gesetzlichen Archivierungsrechte bzw. -pflichten bestehen, Gewährleistungsfristen eine Aufbewahrung rechtfertigen oder eine Aufbewahrung aus sonstigen rechtlichen Gründen geboten ist.

3. Empfänger der Daten

Grundsätzlich werden die personenbezogenen Daten nicht an Dritte übermittelt, es sei denn dies steht im Zusammenhang mit den oben aufgeführten Zwecken und ist im Folgenden beschrieben:

  • Unsere Zahlungsdienstleister erhalten die Daten zur Abrechnungszwecken
  • Ein externes Wachunternehmen unterstützt uns bei Vorfällen bei der Sichtung der Videodaten
  • Soweit wir IT/EDV-Dienstleister und externe IT-Infrastruktur einsetzen, können auch diese Ihre Daten empfangen
  • Soweit wir gesetzlichen Verpflichtungen unterliegen, erhalten auch Behörden oder andere Institutionen personenbezogene Daten

Bewerbungen

Sie können sich über unterschiedliche Wege bei uns bewerben. Je nach gewähltem Medium werden Sie gegebenenfalls über weitere Besonderheiten dort noch weiter informiert.

1. Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Unabhängig davon, über welchen Weg Sie sich bei uns bewerben - der Zweck der Verarbeitung Ihrer Daten ist stets die Durchführung des Bewerbungsverfahrens bzw. die Anbahnung eines Beschäftigtenverhältnisses, um die diesbezügliche Kommunikation zu ermöglichen und Ihr Anliegen zu bearbeiten.

Diese Verarbeitungen werden auf Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO i.V.m. § 26 Abs. 1 BDSG gestützt.

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist vertraglich notwendig, denn ohne die personenbezogenen Daten kann die Abwicklung nicht oder nur sehr eingeschränkt gewährleistet werden.

2. Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten werden nach Wegfall obiger Zwecke gelöscht, soweit keine gesetzlichen Archivierungsrechte bzw. -pflichten bestehen, Gewährleistungsfristen eine Aufbewahrung rechtfertigen oder eine Aufbewahrung aus sonstigen rechtlichen Gründen geboten ist.

3. Empfänger der Daten

Grundsätzlich werden die personenbezogenen Daten nicht an Dritte übermittelt, es sei denn dies steht im Zusammenhang mit den oben aufgeführten Zwecken und ist im Folgenden beschrieben:

  • Verbunde Unternehmen
  • Soweit wir IT/EDV-Dienstleister und externe IT-Infrastruktur einsetzen, können auch diese Ihre Daten empfangen
  • Soweit wir gesetzlichen Verpflichtungen unterliegen, erhalten auch Behörden oder andere Institutionen personenbezogene Daten

 

IV Allgemeine datenschutzrechtliche Hinweise

Die folgenden Hinweise gelten für alle natürlichen Personen, deren personenbezogenen Daten durch Junge verarbeitet werden.

1. Übermittlung in Drittländer

Bestimmte Länder außerhalb der EU gelten aus datenschutzrechtlicher Sicht als unsichere Drittländer, da es dort keine Gesetze oder Wege zur Durchsetzung von Gesetzen gibt, die ein angemessenes Datenschutzniveau garantieren können.

Ihre personenbezogenen Daten werden bei der Nutzung dieser Website nicht in solche Länder übertragen, es sei denn dies ist im Rahmen dieser Informationen erwähnt (z.B. Google Maps). In diesen Fällen sind rechtliche Maßnahmen zur datenschutzrechtlichen Absicherung dieser Übermittlungen getroffen. Bei Fragen dazu melden Sie sich gerne.

2. Dauer der Speicherung

Wenn wir ihre personenbezogenen Daten speichern, dann erfolgt dies nur für einen begrenzten Zeitraum und nicht länger als notwendig. Grundsätzlich löschen wir Ihre Daten, wenn sie für den Verarbeitungszweck, für den sie erhoben wurden, nicht mehr notwendig sind oder sonstige rechtliche Gründe vorliegen, die eine Löschung erfordern.

Soweit wir gesetzlichen Aufbewahrungspflichten unterliegen, die eine längere Aufbewahrung erfordern, speichern wir die Daten für diesen Zeitraum, insbesondere zur Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungsfristen, die zwischen 2 und 10 Jahren liegen.

Sonstige rechtliche Gründe zur Aufbewahrung können darin bestehen, dass wir Daten zu Beweiszwecken für die Dauer der anwendbaren Verjährungsvorschriften vorhalten müssen. Diese Fristen liegen in der Regel zwischen 2 und 30 Jahren.

3. Ihre Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten

Sie haben gesetzlich folgende Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten. Sie können sich dazu bei unserem Datenschutzbeauftragen melden, auch wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, was diese Rechte im Einzelnen bedeuten. Da die rechtlichen Einzelheiten durchaus kompliziert sind, stellen wir Ihnen im Folgenden die wichtigsten Informationen zu den Rechten zur Verfügung. Bitte teilen Sie uns mit, in welcher Form Sie die Informationen wünschen. Wenn Sie keinen Wunsch angeben, beantworten wir Ihr Anliegen in der Regel in der gleichen Form wie die Anfrage. Sie erhalten innerhalb eines Monats Rückmeldung. Im Falle von offensichtlich unbegründeten oder exzessiven Anträgen sind wir berechtigt, ein angemessenes Entgelt zu verlangen oder die Ihre Anfrage abzulehnen.

3.1 Zugang zu Ihren Daten

Sie haben das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, ob wir personenbezogene Daten zu ihrer Person verarbeiten oder nicht. Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, erhalten Sie Auskunft über die konkreten Daten und weitere Zusatzinformationen.

3.2 Berichtigung Ihrer Daten

Sie haben das Recht, von uns die Berichtigung ihrer Daten zu verlangen, sofern diese unrichtig, unzutreffend und/oder unvollständig sein sollten; das Recht auf Berichtigung umfasst das Recht auf Vervollständigung durch ergänzende Erklärungen oder Mitteilungen.

3.3 Löschung Ihrer Daten

Sie haben das Recht, von uns die Löschung ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit kein Grund mehr zur Aufbewahrung besteht.

3.4 Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten durch uns

Sie haben das Recht, die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten in bestimmten Fällen für einen bestimmten Rahmen einschränken zu lassen.

3.5 Datenübertragbarkeit

Sie haben unter Umständen das Recht, die Herausgabe der Sie betreffenden Daten in einem gängigen elektronischen, maschinenlesbaren Datenformat zu verlangen. Das Recht auf Datenübertragung beinhaltet das Recht zur Übermittlung der Daten an einen anderen Verantwortlichen; auf Verlangen werden wir – soweit technisch möglich – Daten daher direkt an einen von Ihnen benannten oder noch zu benennenden Verantwortlichen übermitteln. Das Recht zur Datenübertragung besteht nur für von Ihnen bereitgestellte Daten und setzt voraus, dass die Verarbeitung auf Grundlage einer Einwilligung oder zur Durchführung eines Vertrages erfolgt und mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird.

3.6 Widerspruch gegen unsere Verarbeitung Ihrer Daten gemäß Artikel 21 DSGVO

Im Fall einer Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrnehmung von im öffentlichen Interesse liegenden Aufgaben (Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO) oder zur Wahrnehmung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), können Sie der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, wenn es keinen Grund zur Weiterverarbeitung gibt.

(Bitte beachten Sie, dass Ihnen das Recht zum Widerspruch gesetzlich nicht zusteht, wenn die Verarbeitung auf Grundlage einer Einwilligung erfolgt. Da Ihnen aber ein Recht zum Widerruf der Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft immer dann zusteht, wenn Daten mit Ihrer Einwilligung verarbeitet werden, erreichen Sie durch den Widerruf ein dem Widerspruch vergleichbares Ergebnis.)

3.7 Widerruf einer Einwilligung

Wenn Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegeben haben, können Sie diese jederzeit und ohne Angaben von Gründen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Bitte melden Sie sich dazu bei der Kontaktstelle, bei der Sie die Einwilligung gegeben haben oder direkt beim Datenschutzbeauftragten.

4. Beschwerden

Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen, wenn es um die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten geht.