Daten werden geladen...
Datenschutzerklärung Datenschutz - III. Endkunden

III. Endkunden


In der Regel können Sie unsere Produkte in den Geschäften erwerben ohne dass wir personenbezogene Daten verarbeiten. In bestimmten Situationen ist eine Verarbeitung jedoch notwendig. Dies stellen wir im Folgenden dar.

1.Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Wenn Sie elektronisch bezahlen, verarbeitet Junge die personenbezogenen Daten zum Zwecke zur Abwicklung von Kundenbestellungen und Reklamationen sowie zur elektronischen Bezahlung.

Bei der Verwendung einer registrierten Junge Card verarbeiteten wir die erhobenen Daten für die Teilnahme am Bonusprogramm (Treuepunkte), zur Abwicklung der Bezahlung und zur Verwaltung des Kundenkontos.

Sie können über verschiedene Kanäle mit uns in Verbindung treten, mit uns kommunizieren oder den Kundenservice an Anspruch nehmen. Die dazu notwendigen personenbezogenen Daten verarbeiten wir zur Beantwortung und Abwicklung Ihrer Anliegen.

Die Verarbeitungen werden diesbezüglich auf Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO gestützt.

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist vertraglich notwendig, denn ohne die personenbezogenen Daten kann die Abwicklung nicht oder nur sehr eingeschränkt gewährleistet werden.

Wenn dies in den Geschäften entsprechend gekennzeichnet ist, werden Teile dieser Filiale videoüberwacht. Eine Zuordnung zu Ihrer Person wird nicht durchgeführt. Diese Daten werden nur im Falle von Vorfällen ausgewertet, eine permanente Überwachung findet nicht statt. Die Rechtsgrundlage ist § 4 Abs. 1 Nr. 3 BDSG-neu. Die Überwachung erfolgt zum Zwecke des Schutzes der Mitarbeiter, der Kunden und Sachvermögenswerte.

Wir verarbeiten Ihre Daten unter Umständen auch für Umfragen und Bewertungen unserer Leistungen. Die Teilnahme an solchen Bewertungen ist freiwillig. Wenn Sie daran teilnehmen, verarbeiten wir diese Informationen auf der Basis von Art. 6 lit. f DSGVO bzw. § 7 Abs. 3 UWG, unser berechtigtes Interesse ist die Verbesserung unserer Dienstleistungen und Produkte. Sie können der Nutzung Ihrer Daten für die Nachfragen zu solchen Bewertungen jederzeit bei Erhebung der Daten und bei jeder Ansprache widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.

2. Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten werden nach Wegfall obiger Zwecke gelöscht, soweit keine gesetzlichen Archivierungsrechte bzw. -pflichten bestehen, Gewährleistungsfristen eine Aufbewahrung rechtfertigen oder eine Aufbewahrung aus sonstigen rechtlichen Gründen geboten ist.

3. Empfänger der Daten

Grundsätzlich werden die personenbezogenen Daten nicht an Dritte übermittelt, es sei denn dies steht im Zusammenhang mit den oben aufgeführten Zwecken und ist im Folgenden beschrieben:

  • Unsere Zahlungsdienstleister erhalten die Daten zur Abrechnungszwecken
  • Ein externes Wachunternehmen unterstützt uns bei Vorfällen bei der Sichtung der Videodaten
  • Soweit wir IT/EDV-Dienstleister und externe IT-Infrastruktur einsetzen, können auch diese Ihre Daten empfangen
  • Kommunikations- /ITK Anbieter
  • Soweit wir gesetzlichen Verpflichtungen unterliegen, erhalten auch Behörden oder andere Institutionen personenbezogene Daten

Stand: 25.06.2019