Daten werden geladen...
Unternehmen Nachhaltigkeit Nachhaltigkeit bei Junge Voll im Trend

Voll im Trend

Gesundheit und Nachhaltigkeit, das ist vielen Menschen beim Essen wichtig. Wir achten darauf, unser Sortiment nachhaltiger zu gestalten und suchen immer wieder nach neuen Genussideen, die nicht nur unseren Gästen, sondern auch der Umwelt schmecken. Zum Beispiel bieten wir in vielen Geschäften Hafermilch als Alternative an. Sie verursacht etwa 80 Prozent weniger klimaschädliche Emissionen als Kuhmilch: der Flächen- und Wasserbedarf ist sogar bis zu 90 Prozent geringer.

Nachhaltigkeit haben wir schon länger im Sortiment, etwa mit dem Roggenkrosser und dem Vollkorn Natur. Roggen ist regional und ressourcenschonend im Anbau und mindert in trockenen Sommern das Ertragsrisiko. Die junge Roggen-Klassiker sind also auch in Zeiten des Klimawandels eine gute Wahl!

Auch unser Müsli macht Sinn! Wer unsere Bowls kennt, der kennt kennt auch die leckeren Bio-Granolas von HEYHO!, der sozialen Müslirösterei. Das Lüneburger Unternehmen gibt Menschen eine Chance, welche auf dem ersten Arbeitsmarkt keine haben.

Brot des Jahres 2020: Unser Vollkorn Natur

Ernährungsministerin Julia Klöckner und das Deutsche Bäckerhandwerk haben das Roggenvollkornbrot als den Gewinner gekürt. Aber warum dieses Brot? Die Sorte wird traditionell mit Sauerteig hergestellt und das Mahlgut sollte zu mindestens 90% aus Roggen bestehen.

Sie wollen es genau wissen? Hier kommen die Fakten:

  • Regionaler Getreide-Klassiker
  • Roggen hat Tradition: war über 1200 Jahre das am häufigsten genutzte Brotgetreide
  • Rund 25% weniger Kalorien als ein Weißbrot
  • Reich an Vitaminen, Mineralien und Ballaststoffen
  • Roggenanbau ist nachhaltiger, ressourcenschonender, da weniger Dünger und Wasser benötigt wird als bei anderen Getreidesorten
  • Mehr Roggen führt zu mehr Biodiversität und mindert das Ertragsrisiko bei trockenen Sommern

Kaffee bei Junge: Auch für die Umwelt ein Genuss

Nicht alle unsere Produkte können regional hergestellt werden. Bei Produkten, die aus Übersee stammen, wie z.B. Kaffee legen wir größten Wert auf nachhaltige sowie faire Herkunft.