Daten werden geladen...
Produkte Aktionen #JungeRezepte

#JungeRezepte mit Jasmine


#JungeRezepte - jetzt unseren Youtube-Kanal abonnieren und neue Rezepte von und mit Jasmine ausprobieren!

Interview mit Jasmine Fiolka

Jasmine Fiolka PortraitJunge: Jasmine, wie bist du zu Junge gekommen?

Jasmine: Okay, die Geschichte ist wahr. Kein Scherz! Ich machte gerade Urlaub in der Hansestadt und wollte mich dort bewerben. Ahnungslos stand ich morgens am Hafen, da wehte mir ein Junge Flyer vor die Füße. Sie suchten neue Teammitglieder. Ich wusste in der Sekunde: Das ist es! Man kann also sagen, ein Windstoß brachte mich zu Junge!

Junge: Was wäre dein Traumjob, wenn du nicht bei uns wärst?

Jasmine: Trendforscherin. Ich reise und entdecke für mein Leben gerne. Mein großer Traum ist es, einmal quer durch Amerika zu fahren und Inspiration für neue Soßen zu sammeln. Dort findet man ganz besondere, rauchige Soßen und eine pikante Küche – wunderbar. Danach würde ich gerne nach New York, der Mix aus amerikanischer und asiatischer Küche ist ein Trend, den ich gerne erforschen würde.

Junge: Wer sind deine Vorbilder?

Jasmine: Jamie Oliver, weil er die Familie an den Tisch bringt, Alfons Schuhbeck wegen seines unglaublichen Wissens über Gewürze und Attila Hildmann, weil er Sport, Gesundheit und Ernährung toll verbindet.

Junge: Was für Versuche unternimmst du in der Küche?

Jasmine: Ich liebe Foodpairing. Also verrückte Food-Kombinationen. Zum Beispiel gebratenen Bacon mit Nutella! Süß und salzig zugleich. Oder Käse mit Birne – einfach super!

Junge: Worüber würdest du gerne ein Kochbuch schreiben?

Jasmine: Über Antipasti und Mezze. Da kann sich jeder von nehmen und von allem ist etwas dabei. Die beste Voraussetzung für stundenlanges Zusammensein und Essen. (Lacht.) Mein Lieblingsthema: zusammen essen. Gemeinsam genießen ist einfach so viel besser!

Junge: Hast du Lieblingsrestaurants in Hamburg?

Jasmine: Ja, das estancia steaks, im Afrikahaus und das coast by east.

Junge: Für Junge bist du auf Youtube zu sehen. Was sind deine nächsten Themen für eure Follower?

Jasmine: Das „Zusammenkochen“ wird mehr im Mittelpunkt stehen. Rezepte bei denen jeder mithelfen kann. Beim Kochen geht es ums Zusammensein. Das liebe ich so an der italienischen und spanischen Esskultur. Essen bringt dort Familien und Freunde zusammen – das sollten wir uns zum Vorbild nehmen.

Junge: Gibt es Food-Lügen?

Jasmine: Ja, dass Kohlenhydrate ungesund sind. Es geht um das richtige Gleichgewicht und da sind Kohlenhydrate für eine ausgewogene Ernährung genauso wichtig wie Obst und Gemüse!

Junge: Was wirst du in Zukunft noch mehr entwickeln?

Jasmine: Zukünftig werde ich verstärkt die verschiedenen Ernährungsformen und das Ernährungsverhalten mit in neue Entwicklungen integrieren. Junge Was kochst du privat am liebsten?

Jasmine: Spaghetti Bolognese, wie man sie in Italien kocht. Die Bolognese ist dann gerne mal 14 Stunden im Kochtopf. Das ist ein Gericht für viele Personen, also ein guter Grund, mal wieder alle einzuladen: „Kommt mit Hunger und guten Geschichten“, schreibe ich. „Und den Wein nicht vergessen!“