Daten werden geladen...
Produkte Ernährung und Tipps FAQs zu Ernährung und Zutaten

Unsere FAQs zu Ernährung & Zutaten

Das Salz - Bei uns schmeckt es nach Meer

Bei der Auswahl unserer Zutaten sind wir sehr anspruchsvoll. Das gilt auch für das Salz. Verwendet wird bei Junge hauptsächlich feines Meersalz, das von der portugiesischen Atlantikküste stammt.

Gewonnen wird es nach alter Tradition: Die Salzgärten werden dort mit Meerwasser geflutet. Dann braucht es nur noch das Zusammenspiel von Sonne, Wind, Erfahrung und vor allem Zeit, um an die begehrten Salzkristalle zu kommen.

Unbehandeltes Meersalz enthält neben Natriumchlorid viele andere lebenswichtige Spurenelemente und Mineralien wie Magnesium, Kalium und Kalzium. Nicht nur Kenner schätzen den natürlichen Geschmack des Salzes, der unseren Backwaren eine besondere Note verleiht. Bei Blindverkostungen hat sich immer wieder gezeigt: Die Unterschiede zu herkömmlichem Salz schmeckt man deutlich.

Natursauerteig - Warum verwendet Ihr Natursauerteig?

Hier steckt viel Ruhe drin. Deshalb ziehen wir unseren hauseigenen Natursauerteig schon seit 1897 ganz behutsam über drei Stufen zur Reife. Das sorgt für einen lockeren und aromatischen Teig, der Sie dann als Urbrot oder Roggen pur mit einer noch saftigeren Krume, längeren Frische und unverfälschtem Geschmack verwöhnt.

Natursauerteig ist eine lebendige und empfindliche Kultur, die je nach Wetter und Luftfeuchtigkeit von Tag zu Tag anders reagiert. Ihn kontinuierlich zu ziehen ist sehr arbeitsaufwendig aber Sie schmecken den Unterschied.

Was lange gärt, wird gut.

Bild vom Sauerteig im Glas mit fertigem Brot

Mehr Informationen?
Hier klicken!

Die folgenden Brote und Brötchen werden mit hauseigenem Sauerteig hergestellt:

Brote
Brötchen
Axels Abendbrot Junggeselle
Dinkel Plus Kürbiskern & Haselnuss
Feinbrot Weltmeister
Hanseatenbrot Nr. 1  
Kastenweizen  
Kerngesund  
Kürbiskern & Haselnuss  
Landbrot  
Nussbrot  
Paderborner  
Roggen pur  
Urbrot  
Vollkornnatur  
Unser Wasser hat das gewisse Extra

Das Bessere ist der Feind des Guten. Deshalb lassen wir bei der Zubereitung unserer Backwaren nichts unversucht, die Qualität zu steigern. Neben der Verwendung hochwertiger Zutaten nutzen wir auch speziell aufbereitetes Wasser. Dieses wird durch eine Art unterirdischen Gebirgsbach mit Mineralien geleitet und über Halbedelsteinen verwirbelt und unsere Teige profitieren davon.

Das ist keine Frage der Wissenschaft, sondern beruht auf langjähriger Erfahrung. Unsere Bäckermeister schwören darauf, weil die Teige durch das aufbereitete Wasser einen besseren Gärprozess durchlaufen und stabiler sind. Außerdem schmeckt man den Unterschied. Unser Wasser hat eben das gewisse Extra.